+49 (341) 492400-0   •    online helpdesk
SUCHE







Enterprise Content Management (ECM)

Enterprise Content Management Systeme dienen zum Erfassen, Verwalten, Speichern, Bewahren und Bereitstellen von Inhalten. Diese Inhalte können natürlich auch Dokumente bzw. beliebige Dateien sein.

ECM ist ein Kunstwort, ein Konzept zur übergreifenden Verwaltung von Dokumenten und Inhalten in Unternehmen und beinhaltet dabei Teile wie Input-Management, Dokumentenmanagement, Collaboration, Web-Content-Management, Workflow, Business Process Management, Output-Management, Storage und elektronische Archivierung. Ein ECM umfasst dabei genau die Technologien, die zur Erfassung, Verwaltung, Verarbeitung und Bereitstellung von Dokumenten notwendig sind.

In erster Linie unterstützt es Sie bei Ihren innerbetrieblichen, organisatorischen Prozessen und erleichtert Ihnen die Bewältigung des stetig wachsenden Papieraufkommens. Solche Lösungen können im Idealfall bis zum „papierlosen Büro“ führen.

Finden Sie Ihre Dokumente durch eine integrierte Volltextsuche und/oder Verschlagwortung schneller wieder. Belegen Sie Dokumente mit Workflows und weisen Sie diese Ihren Mitarbeitern zu. Wiederkehrende Workarounds werden mit Regeln belegt und laufen automatisch durch Ihre Prozesskette. Archivieren Sie Ihren Schriftverkehr oder veröffentlichen Sie Ihre Dokumente direkt aus Ihrem System heraus.

 

Dokumentenmanagement-System (DMS)

DMS steht für das Dokumentenmanagement-System und bezeichnet die datenbankgestützte Verwaltung von elektronischen Dokumenten.

Kontakt

André Rednos 
T.: +49 (341) 492400-17
F.: +49 (341) 492400-29
E.: andre.wittig(at)sns-systemhaus.de